Vater sein

Thema: Vater
Vater sein

Ich bin Vater eines 15-jährigen Sohnes der seit seinem ersten Lebensjahr bei seiner Mutter lebt. Der Kontakt zu meinem Sohn ist regelmäßig alle zwei Wochen für ein Wochenende. Den Kontakt würde ich in jeder Hinsicht als gut bezeichnen.

In dieser Zeit ist an eine Erziehung im herkömmlichen Sinne aus Zeitmangel nicht zu denken. Man hat in dieser Zeit nur minimale Einwirkungsmöglichkeiten. Vielmehr wird das Kind hinsichtlich der Erziehung von dem Elternteil geprägt, bei dem es in häuslicher Gemeinschaft lebt.

Diese Erziehung kann vom Vater (oder von der Mutter) nur „verwaltet“ werden und man ist im Endeffekt abhängig von der Kompetenz des anderen Elternteils. Hat der eine Elternteil eine mäßige Erziehungskompetenz wird man diese auch in den zwei Tagen am Wochenende nicht ausgleichen können.

Andersherum wird eine gute Erziehung auch an diesen Tagen nicht ins Negative gekehrt , wenn man dem Kind die Grundlagen eines humanen und   gesellschaftskonformen Zusammenlebens vorlebt.

Weiterhin sollte man die Zeit mit seinem Kind genießen und nicht die Erziehung der Mutter in Frage stellen und dadurch das Kind verunsichern.
Die Absprache in Erziehungsfragen ist unabdingbar.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich mit meinem Sohn, in der Zeit die wir miteinander verbringen, eine ganz normale Vater/Sohn-Beziehung habe, in der Erziehungsfragen erst einmal zweitrangig sind. Wir haben somit mehr Zeit, diese unbeschwert miteinander verbringen zu können.

Sollten aber Dinge zu Tage treten, die darauf schließen lassen, dass das Kind in Ermangelung an Erziehung, Gewalt oder Vernachlässigung ausgesetzt ist, sollte das Jugendamt oder eine Beratungsstelle aufgesucht werden. Der VAMV wird dabei hilfreich zur Seite stehen.

Klaus F.

Quelle: VAMV Landesverband Berlin e.V., Infoheft 04/2011-09/2011, Allein erziehen - Mut zur Lücke

Foto: Angela Jagenow (www.flickr.com/photos/vamv)

Wenn auch du deine Geschichte hier erzählen möchtest, dann melde dich bei uns unter info@die-alleinerziehenden.de.