lebenswert

Kategorie: lebenswert

Von menschlicher Nähe und Einstand

Das Landessozialgericht Nordrhein-Westfahlen hat entschieden, dass ein junger Betriebswirt, der seit vier Monaten bei seiner Freundin auf 32 Quadratmetern in Paderborn lebt, ALG-II-Leistungen beziehen dürfe.

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Ferien ohne Internet?

Vor ungefähr zwanzig Jahren entstand im CERN, in dieser unterirdischen Superteilchenbeschleunigerfirma in der Schweiz, das Internet. Damals waren die Computer groß und schwer wie Schiffscontainer. Heute gibt es ja erfreulicherweise Notebooks und Internetcafés, auch auf Gomera im Valle Gran Rey und im Almbistro auf dem Nebelhorn.

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Muschelpainting auf Föhr

Wohin geht die Reise? Ambitionierte Wassersportler/innen fahren an den Edersee. Dort kann man surfen, segeln, Wasserski fahren oder die 27 km Seelänge durchschwimmen.

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Erlaubter Zwischenhalt

Kennt jemand noch „wild campen“? Ohne Facilities, einfach Zelt aufstellen oder Isomatte ausrollen auf dem Flecken Erde, den man gerade betreten hat und der so unwiderstehlich anziehend ist, so zum Verweilen einlädt – für eine Nacht unter freiem Himmel.

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Putzige Ferienhäuser

In Seitentälern der Alpen und der Pyrenäen kann der Stadtmensch im Sommer Steinhäuschen buchen. Die Kunst des Trockenmauerns beherrscht wieder eine Vielzahl der einheimischen Handwerker/innen.

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Die Russen kommen

Lange Zeit war der südtürkische Urlaubsort Antalya in deutscher Hand. Um sich über das Heimweh hinwegzutrösten gibt es deutsche Currywurst und auch Schilder wie „Kannst Du futtern wie bei Muttern“. Den Deutschen soll es fern ab von ihrer Heimat an nichts fehlen. Doch was lese ich heute in der Zeitung? Die Deutschen sind nicht mehr die unangefochtene Nummer eins.

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Baden mit Medusa

Die Ostsee ist ja nicht so weit von Berlin weg und da kann man auch als Tagesausflug mit dem Interregio hinfahren. In Warnemünde ist echtes Beach-Life angesagt, so mit Volleyball, Caipi und Barfuß-Stranddisco. Als mein Sohn neulich das Wochenende bei seinem Vater verbracht hat, bin ich mit einer Freundin dort gewesen.

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Wahlkampf mit Mondmission

Extremurlaub  ist „in“: Bergsteigen am Mount Everest, Wettlaufen in der Wüste oder Haitauchen in der Karibik.

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Ich habe gar kein Auto

Ab und zu ein Finanzcrash ist richtig gut für die Wirtschaft. Nach dem Motto „Wir lassen uns die Wirtschaftskrise nicht verderben“ haben die Konsumenten neue Autos an- und alte Autos abgeschafft – die Abwrackprämie macht es möglich. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 23 Prozent mehr Autos gekauft. Dass es noch so viele alte Autos gibt!

Weiterlesen

Kategorie: lebenswert

Qualitätszeit

Am Sonntag bin ich von einer Fortbildung mit der Bahn wieder zurück nach Berlin gefahren. Meine Augen fielen die ganze Zeit zu, obwohl es in der katholischen Bildungseinrichtung erst ab 8.00 Uhr Frühstück gab… Paradies!

Weiterlesen